+49 (3301) 5 66 38

Für ein Leben ohne Brille und Kontaktlinse…

Trotz mittlerweile hervorragender optischer Qualität von Brille und Kontaktlinse träumen viele Fehlsichtige davon, ohne solche Korrekturen auskommen zu können. Und dieser Wunsch verdient es aus verschiedenen Gründen durchaus, ernst genommen zu werden.

Die refraktive Linsenchirurgie macht es heute möglich, diesen Wunsch zu erfüllen…

Und Sie können sogar wählen…

Es gibt mittlerweile verschiedene Ansätze, Ihnen ein Leben ohne Brille zu ermöglichen.

  • Durch den Einsatz eines Lasers wird die Brechkraft der Hornhaut verändert.
  • Die Brechkraft der natürlichen Linse wird in Summe durch das Einfügen einer künstlichen Linse verändert.

Unabdingbare Voraussetzung für alle derartigen Eingriffe ist ein ausführliches Informationsgespräch mit Ihnen.

Durch die Implantation von Sonderlinsen können optische Schwächen wie Alterssichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung ausgeglichen und dadurch dauerhaft eine weitestgehende Brillenunabhängigkeit erreicht werden. So lässt sich z. B. die Naheinstellung im Auge ausschließlich durch die Implantation von Kunstlinsen mit mindestens zwei Brennpunkten nachahmen.

Im Rahmen einer Clear Lense Exchange (CLE) wird nach ausführlicher Diagnostik und Laservermessung des Auges mittels IOL-Master die natürliche klare Augenlinse (analog zum Standardverfahren bei der Kataraktchirurgie) operativ entfernt und durch eine entsprechende, vorher exakt berechnete Kunstlinse ersetzt.

Dafür kommen in der Augentagesklinik Oranienburg verschiedene Sonderlinsen zum Einsatz:

Add-On-Linsen

Es werden zwei neue optisch aufeinander abgestimmte Kunstlinsen in jedes Auge eingesetzt – eine „Basislinse“ und eine „Add-On Diff-Linse“. Dabei ersetzt die „Basislinse“ die eigene Augenlinse und ermöglicht ein scharfes Sehen in der Ferne. Die „Add-On Diff-Linse“ bildet den zweiten Brennpunkt und dient zum scharfen Sehen in der Nähe. Durch diese Linsenkombination mit hoher Patientenzufriedenheit bietet sich die Möglichkeit zur Behandlung der Alterssichtigkeit und zur dauerhaften Korrektur von Fehlsichtigkeiten ohne Brille.

Torische Linsen

Eine bestehende Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) lässt sich neben der Brille durch eine speziell angefertigte torische Linse korrigieren. Voraussetzung für ein optimales Ergebnis ist die sehr exakte Vermessung des Auges.

Multifokallinsen (MIOL)

Multifokale Kunstlinsen weisen mehrere Brennpunkte („multifokal“) auf, wobei es zwei Hauptbrennpunkte (einen für die Ferne und einen für die Nähe) gibt, und ermöglichen damit eine weitgehende Brillenunabhängigkeit.

Warum viele Menschen
ohne Sehhilfen leben möchten

Viele Fehlsichtige träumen heute (berechtigterweise) davon, endlich wieder ohne Brille oder Kontaktlinse auszukommen. Das hat neben ästhetischen Befindlichkeiten auch eine Menge anderer Gründe, welche ein „Normalsichtiger“ manchmal nur schwer nachvollziehen kann…

  • ständiges Bei-sich-Führen der Sehhilfe
  • störend bei bestimmten Tätigkeiten wie z. B. Sport
  • häufige Reinigung erforderlich
  • Einsetzen und Herausnehmen (z. B. bei Kontaktlinsen)
  • Gefühl der Unvollkommenheit ohne Sehhilfe
  • Eingeschränktheit trotz Sehhilfe (z. B. bei bestimmten Tätigkeiten)

Es gibt sicherlich noch eine ganze Menge weiterer solcher mehr oder weniger sachlicher Gründe, die den Traum vom Dasein ohne Brille oder Kontaktlinse als wünschenswert erscheinen lassen, auch wenn die meisten fehlsichtigen Menschen gut mit ihrer Brille oder Kontaktlinse klarkommen und zufrieden sind.

Notwendig wird ein chirurgischer Eingriff in Form einer refraktiven Behandlung eigentlich erst dann, wenn eine bestehende (starke) Fehlsichtigkeit durch die konventionellen Sehhilfen (Brille und Kontaktlinse) nicht korrigiert werden kann.

Mittlerweile sind die Methoden so fein und genau anzuwenden, dass auch ein refraktiver Eingriff durchaus berechtigt sein kann, um Ihnen ein Leben ohne Sehhilfe zu ermöglichen. 

Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an. Wir führen seit Jahren derartige Eingriffe erfolgreich durch und beraten Sie gern bzgl. in Frage kommender Behandlungsmethoden.

Ihr kurzer Draht zu uns

Ganz gleich, ob Sie ein Erstgespräch wünschen oder Informationen zu einer ambulanten Augenoperationen wie z. B. Katarakt, Glaukom, Augenlaser, Multifokallinsen, ICL / Artisan, Lid-Korrekturen oder die Behandlung einer Makula-Degeneration benötigen - Sie sind hier genau richtig. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Telefonisch

Rufen Sie uns doch einfach an:

(03301) 566 38

Sprechen Sie auch auf den Anrufbeantworter. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Kontakt per Mail

Bitte nutzen Sie für Anfragen und Terminwünsche unser Kontaktformular.

Wir antworten in der Regel recht kurzfristig.

Sprechzeiten

Mo 08:00 - 16:00 Uhr
Di 08:00 - 17:00 Uhr
Mi 08:00 - 15:30 Uhr
Do nach Vereinbarung
Fr 08:30 - 12:00 Uhr