Augentagesklinik Oranienburg

Kurz-/Weitsichtigkeit

Gegenwärtig ist es möglich, eine Vielzahl von Fehlsichtigkeiten operativ zu korrigieren und damit unabhängig von Sehhilfen zu werden.
In der Augentagesklinik Oranienburg finden folgende Verfahren Anwendung:

  • Implantierbare intraokulare Kontaktlinse (ICL)
    Die ICL wird zusätzlich zur eigenen klaren Augenlinse in die Hinterkammer des Auges implantiert. Damit können Weitsichtigkeitkeit und Kurzsichtigkeit sowie ein Astigmatismus korrigiert werden.
  • Austauch der klaren Augenlinse (clear lens exchange)

Als Implantate kommen wie nach Katarakt-Op Monofokallinsen, Multifokallinsen und Torische IOL mit sphärischer und asphärischer Optik in Frage.

Mehr Information erhalten sie in einem Beratungstermin.

Mehr zum Thema Sonderlinsen